Paarberatung / Eheberatung

Probleme in einer Partnerschaft entstehen häufig, wenn die Partner Ursachen und Wirkungen abweichend beschreiben - wenn sie die Frage, wer hat womit zuerst angefangen, unterschiedlich beantworten. Konfliktgründe liegen oft in verschiedenen Ansprüchen, die von beiden gestellt werden.

Häufige Themen, in denen es verschiedene Ansprüche gibt, sind:

  • die Kommunikation miteinander.
  • Vorstellungen von Partnerschaft generell.
  • Zukunftspläne.
  • sexuelle Wünsche.
  • das Umgehen mit Sexualität außerhalb der Partnerschaft.
  • die gemeinsame Freizeitgestaltung.
  • das Umgehen mit Kindern.

Mein Beratungsleistung ist es, Ihre beiden Erlebniswelten in einen Austausch zu bringen, in dem Sie neue Erkenntnisse gewinnen. Sie beide bleiben verantwortlich für Ihren Umgang miteinander. Sie beide sind es, die über den Bestand oder das Beenden Ihrer Partnerschaft oder Ehe entscheiden - und über Ihre Lebensqualität.

Apropos Partnerschaft oder Ehe

Es gibt viele Begriffe für Beziehungsformen, die jeweils einen anderen Schwerpunkt ausdrücken, gemeinsam mit verschiedenen sexuellen Präferenzen: Liebespaar, Lebenspartner, Lebensbegleiter, Affäre, Zweckbeziehung, Verhältnis, Freundschaft plus, Partner, Bettgefährten, Lebensabschnittsbegleiter, Freunde, Liebhaber, monogam, offen, polyamor, homosexuell, heterosexuell, bisexuell, platonisch, und vieles mehr.

Wichtig innerhalb einer Beziehung ist der Austausch darüber, was genau beide mit ihrer individuellen Beziehung meinen und leben wollen.